Häufig gestellte Fragen

Nachfolgend finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Recovery Suit®

  • Warum gibt es einen Riemen mit Drucktaste / Druckknopf an der Bauchseite?
    Das ist das Halterungssystem. Wenn die Natur ruft oder wenn Sie mit Ihrem Hund ausgehen, kann der Recovery Suit® hinten geöffnet und nach innen und in Richtung Brust gerollt werden. Der untere Teil kann dann mit dem Halterungssystem für zusätzliche Sicherheit befestigt werden. Für den besten Schutz muss der Body nach einer Kontrolle oder einem Spaziergang immer wieder geschlossen werden.
  • Wie werden die Größen berechnet?
    Beim Recovery Suit® wird die Messung von der Basis des Halses bis zum Schwanzansatz durchgeführt. Da sich unsere Größen ein wenig überlappen, ist es normalerweise besser, mit der kleineren Größe zu arbeiten, um einen festen, aber nicht zu engen Sitz zu haben. Wenn der Body zu locker ist, dient er nicht der vorgesehenen Verwendung. Je nach Bedarf kann der Halsabschnitt nach oben oder unten gefaltet werden, um den Halsbereich entsprechend abzudecken. Sollten Sie Zweifel haben, welche Größe Sie wählen sollen, empfehlen wir Ihnen immer die kleinste Größe zu wählen, besonders bei Katzen.
  • Kann eine Katze auch einen Recovery Suit® für Hunde tragen?
    Nein, die Recovery Suits für Hunde und Katzen sind unterschiedlich in der Form und speziell auf die Anatomie eines Hundes oder einer Katze abgestimmt. Der Recovery Suit® für Katzen hat eine größere Öffnung unter dem Schwanz, so dass der Body bei Verwendung des Katzenklos anbehalten werden kann.
  • Ist der Recovery Suit® waschbar?
    Ja, der Recovery Suit® ist waschbar bei F 104 (40 Grad Celsius). Meistens kaufen Haustierbesitzer 2 Anzüge, damit sie einen waschen können. Es ist dafür zu sorgen, dass das Produkt nicht bei hohen Temperaturen gewaschen oder getrocknet wird.
  • Können Hunde und Katzen ihn zerlegen oder darauf kauen?
    Natürlich ist dies jederzeit möglich. Die Produkte ist nicht aus Kevlar hergestellt. Besonders sehr aggressive Tiere können alles zerstören, wenn sie es wollen. Zum Glück akzeptieren die meisten Tiere das Tragen des Produkte und tun nichts damit. Auch weil wir sehr hochwertige Stoffe verwenden, reißt das Gewebe nicht mehr, wenn ein Loch in ihm ist. Bei übermäßigem Lecken der Wunde kann eine Serviette zwischen die Doppelschicht oder in die Produkte gelegt werden, um die Wunde trocken zu halten.
  • Aus welchem Grund gibt es kein Loch für männliche Tiere am Bauchteil des Bodys?
    Der Grund ist einfach. Wenn es ein Loch auf der Bauchseite gäbe, das dann groß genug sein müsste, um für alle Rassen geeignet zu sein, kann das Haustier die Wunde trotzdem erreichen, lecken oder kratzen. Das Risiko einer Wundinfektion ist ebenfalls höher bei einem Loch am Bauchteil des Suits. Der Recovery Suit® kann leicht geöffnet werden, um den Hund zum Spazierengehen mitzunehmen.
  • Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Farben Recovery Suits?
    Wir haben Recovery Suits für Hunde und Katzen. Für Hunde können Sie zwischen der Farbe Schwarz oder der funky Version in Camouflage Blau oder Pink wählen. Für Katzen ist der Recovery Suit® in schwarzer Tarnung erhältlich. Das Recovery Sleeve® ist für Hunde konzipiert und in der Farbe Schwarz erhältlich.
  • Woraus bestehen die Suit Produkte?
    Bei der Herstellung unserer Produkte verwenden wir 94% Baumwolle und 6% Invista, das hochwertigste Lycra, um einen festen und sehr bequemen Sitz zu gewährleisten.
  • Akzeptieren alle Hunde und Katzen den Recovery Suit®?
    Ja, die meisten Hunde und Katzen tolerieren den Body. Es ist das gleiche wie bei der Verwendung eines Strampler oder T-Shirts, nur dass der Recovery Suit® speziell für Haustiere ausgestattet und hergestellt wurde, um den Tierhaltern eine Komplettlösung für ihre Haustiere anzubieten. Einige Katzen sind wirklich athletisch und können es schaffen, sich aus dem Body zu befreien. Für diese Katzen kann es schwieriger werden, wenn die Schlaufen im Halskragen des Bodys an einem Halsband befestigt werden. Außerdem ist die Auswahl der richtigen Größe für die Katze wichtig. Besser ein wenig kleiner als mit zu leichtem Sitz. Der Stretchstoff des Bodys ist dafür gemacht. Es ist immer dann besondere Aufmerksamkeit erforderlich, wenn eine Wunde gereizt ist. Das Tier könnte dann versuchen, die Wunde zu kratzen, zu lecken und manchmal mit den Zähnen zu bearbeiten.
  • Ist es sicher für mein Haustier und die Umwelt?
    Im Gegensatz zum herkömmlichen Halskragen bieten Suitical-Produkte auch einen externen Schutz. Man denke zum Beispiel an Kinder oder andere Tiere, die mit Ihrem Hund oder Ihrer Katze spielen oder kuscheln möchten.
  • Darf mein Haustier die Recovery Suit® den ganzen Tag übertragen?
    Ja, das darf er. Wir raten Ihnen jedoch eindringlich, Ihren Haustier stets unter der Aufsicht eines verantwortungsbewussten Erwachsenen zu halten.

Recovery Sleeve®

DRY® Cooling Vest

  • Darf mit der DRY® Cooling Vest geschwommen werden?
    Ja, das ist möglich. Sorgen Sie bitte dafür, dass der Einfüllstutzen geschlossen ist.
  • Darf die DRY® Cooling Vest gewaschen werden?
    Ja, die DRY® Cooling Weste darf bei bis zu 40 Grad Celsius in der Maschine gewaschen werden. Trocknen Sie die Kühlweste an der Luft und auf keinen Fall im Trockner. Sorgen Sie dafür, dass der Einfüllstutzen während des Waschens geschlossen ist.
  • Darf die DRY® Cooling Vest auch für medizinische Zwecke verwendet werden?
    Ja, die DRY® Cooling Weste ist hervorragend geeignet, um überhitzte Hunde abzukühlen.
  • Darf die DRY® Cooling Vest mit heißem Wasser befüllt werden?
    Nein, die Weste darf nur mit kaltem Wasser gefüllt werden, um beste Ergebnisse zu erzielen.
  • Ist es wahr, dass der Stoff der DRY® Cooling Vest beim Füllen mit Wasser knittert?
    Ja, das ist wahr. Aufgrund der Verdunstung und Abkühlung, die im Inneren der Weste stattfindet, knittert der Stoff. Sobald der Stoff wieder glatt wird, gilt dies als Zeichen für Sie, die Weste mit der richtigen Menge Wasser nachzufüllen.
  • Wie kann ich wissen, ob ich der DRY® Cooling Vest genügend Wasser hinzugefügt habe?
    Prüfen Sie die Größentabelle für die benötigte Wassermenge. Wichtig ist, dass Sie überschüssiges Wasser aus der Weste ableiten, indem Sie die Weste vorsichtig zusammendrücken. Die Weste wird durch die Zugabe von mehr Wasser nicht schneller oder besser kühlen. Ganz im Gegenteil. Wenn man zu viel Wasser hinzufügt, kann das Wasser nicht ordnungsgemäß verdunsten. Wenn man die Weste mit
  • Darf ich die DRY®-Cooling Vest in den Kühl- oder Gefrierschrank legen?
    Nein, legen Sie die DRY® Cooling Vest niemals in den Kühl- oder Gefrierschrank. Das Wasser in der Weste verdunstet dank professioneller Kühltechnik durch die warme Außenluft. Durch diese Verdunstung entsteht die Kühlung. Diese Kühlung wird gleichmäßig an den Hundekörper abgegeben, so dass er nie zu schnell auf einmal auskühlt. Allerdings ist dies bei Kühlprodukten der Fall, die in den Kühl- oder Gefrierschrank gestellt werden müssen, was bei Hunden absolut nicht wünschenswert ist. Die DRY® Cooling Vest hingegen sorgt für eine kontinuierliche und gleichmäßige Kühlung.
  • Wie lange bleibt die DRY®-Cooling Vest kühl?
    Die Weste kühlt je nach Luftfeuchtigkeit durchschnittlich 2 Tage lang ab.
  • Darf ich meinen Hund allein im Auto zurücklassen, während er die DRY®-Cooling Vest trägt?
    Nein, auf keinen Fall. Im Auto wird die Temperatur sehr schnell sehr hoch. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Hund niemals allein im Auto zurücklassen, auch nicht, wenn er die DRY® Cooling Vest trägt.
  • Darf mein Hund die DRY® Cooling Vest den ganzen Tag übertragen?
    Ja, das darf er. Aufgrund der professionellen, gleichmäßigen Kühltechnologie wird Ihr Hund zu keinem Zeitpunkt unterkühlt. Das ermöglicht es Ihrem Hund, die Weste den ganzen Tag über zu tragen. Wir raten Ihnen jedoch eindringlich, Ihren Hund stets unter der Aufsicht eines verantwortungsbewussten Erwachsenen zu halten.
  • Was bedeutet "DRY"?
    Dank des patentierten DRY®-Systems fühlt sich die Weste während des Einsatzes weder nass noch feucht an und stinkt oder fault daher nicht.
  • Darf ich die DRY®-Cooling Vest in den Kühl- oder Gefrierschrank legen?
    Nein, legen Sie die DRY® Cooling Vest niemals in den Kühl- oder Gefrierschrank. Das Wasser in der Weste verdunstet dank professioneller Kühltechnik durch die warme Außenluft. Durch diese Verdunstung entsteht die Kühlung. Diese Kühlung wird gleichmäßig an den Hundekörper abgegeben, so dass er nie zu schnell auf einmal auskühlt. Allerdings ist dies bei Kühlprodukten der Fall, die in den Kühl- oder Gefrierschrank gestellt werden müssen, was bei Hunden absolut nicht wünschenswert ist. Die DRY® Cooling Vest hingegen sorgt für eine kontinuierliche und gleichmäßige Kühlung.

Haben Sie noch eine Frage?

Kontaktiere uns